Dieses Blog durchsuchen

Powered by Blogger.

Dark Love - Dich Darf ich nicht finden [Rezension]




Titel: Dark Love Dich darf ich nicht finden
Autor: Estelle Maskame
Preis: 9,99€
Seitenzahl: 464
Reihe?: Band 2 von 3
Meine Bewertung: ✮✮✮✮
ISBN: 978-3453270640
Erschienen: 13 Juni 2016
Verlag: Heyne



Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler.
Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist.
Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen:
in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen.
Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?

Meine Meinung:

Seid ich den ersten Band der Reihe ("Dich darf ich nicht lieben") gelesen habe ist fast ein Jahr vergangen, wollte mich aber trotzdem an die Fortsetzung wagen, da ich durch das Ende vom 1 Teil fast wahnsinnig geworden bin :D

Ich bin mit viel Erwartung an das Buch gegangen, da ich die Geschichte echt toll finde. 

Am Anfang des Buches habe ich mich mit lauter Euphorie ans lesen gemacht, habe aber schnell gemerkt das ich den ersten Band nicht mehr gut in Erinnerung hatte und deshalb einige Fragen aufkamen. Das hat sich dann aber auch von Seite zu Seite gebessert, da einiges nochmals aufgegriffen wurde und somit auch geklärt.
Als Eden in Kapitel 2 in NewYork ankam, wurde sehr viel über das Aussehen der Stadt geschrieben. Einige finden sowas bestimmt toll, für mich war es aber einfach nichts da ich einfach nur wissen wollte wie das mit Tyler und Eden weitergeht.
An solchen Stellen habe ich dann teilweise echt eine ganze Seite übersprungen und habe nichts von der eigentlichen Handlung verpasst.

An manchen Stellen musste ich echt die Augen verdrehen da Estelle Maskame solche Typischen Inhalte einbracht wie zum Beispiel eine Kiss Cam die ganz zufällig auf die beiden zeigte oder Tyler der sich ein Tattoo mit Eden Namen stechen lassen.

Das Buch hat sich aber auf jeden Fall stetig verbessert, sodass ich am Ende so in der Geschichte drin war, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Die Geschichte hatte im hinteren Drittel so eine spannende Handlung! Das Ende zwingt mich regelrecht den dritten und somit letzten Band auch noch zu lesen ;)

Die Charakter in dem Buch sind einfach nur toll!
Eden ist zwar manchmal etwas anstrengend mit ihrer Eifersucht, macht sie aber auch total sympathisch und authentisch.
Tyler ist einfach nur ein Traumboy! Er hat über ein Jahr auf Eden gewartet und auch seine Verwandlung vom immer schlecht gelaunten Badboy zu diesem Tyler ist einfach nur großartig!
Auch die Nebencharakter wie Emily, Tiffany, Snake oder Rachael passen einfach perfekt zu der Geschichte. Alle haben ihren eigenen starken Charakter, der in das Buch einfach das gewisse Extra bringt

Im Großen und Ganzen ist das Buch sehr gelungen, an manchen Stellen hätte man sich aber kürzer fassen können.
Deshalb bewerte ich das Buch mit
✮✮✮✮/✮✮✮✮✮ ( 4 von 5 Sternen)
  

Keine Kommentare