Dieses Blog durchsuchen

Powered by Blogger.

Singe, fliege, Vöglein stirb - [Rezension]








Allgemeines zum Buch

  Titel: Singe, fliege, Vöglein stirb
  Autor/in: Janet Clark
  Verlag: Löwe
  ISBN: 978-3-7855-7752-3
 Genre: Thriller
 Seitenzahl: 336
  Preis: 12.00€










Letzte Woche hatte ich noch ein Leben.

Einen Job. Einen Freund.
Vor fünf Minuten hatte ich zumindest Hoffnung.
Jetzt habe ich nur noch Angst.



Seit Ina die Leiche einer getöteten Mitschülerin gefunden hat, läuft ihr Leben mehr und mehr aus dem Ruder. Weil sie ihren Freund Aaron, der wegen der Tat befragt wird, vehement gegen die Anschuldigungen verteidigt, zieht ein riesiger Shitstorm über sie und ihre Familie hinweg. Dann wird sie plötzlich selbst des Mordes verdächtigt. Und zu allem Überfluss taucht wie aus dem Nichts ein Freund von früher auf, der eine alte Schuld einfordert. Bald versinkt Ina in einem Netz aus Lügen und kann niemand mehr trauen- nicht einem Aaron.

Meine Meinung

Ich hatte von Anfang an gemischte Erwartungen an das Buch, da es mein erster Thriller war. Ich habe dann aber gut in das Buch hineingefunden und konnte mich auch recht gut mit Ina identifizieren.
Das Buch wurde aus zwei Perspektiven geschrieben. Zum einen aus Inas, die klar im Vordergrund stand und aus Aarons, die ein guten Ramen um die Geschichte schloss. An sich finde ich verschiedene Perspektiven in Bücher echt toll, hier war es dennoch etwas ungünstig gewählt, da meiner Meinung nach Aaron von Anfang an nicht der Täter sein konnte.
Ansonsten war der Schreibstil flüssig und daher auch gut zum lesen. Alle Handlungen waren Logisch und zum Ende wurden alle wichtigen Dinge aufgelöst.
Es wurde nicht viel Drumherum erzählt, sodass wirklich viel Handlung in den knapp 340 Seiten steckt.
Dennoch hat mich das Buch nicht so gefesselt wie ich es mir gewünscht habe.
Mein Fazit zu Singe, fliege, Vöglein stirb ist das es ein im großen und ganzen gelungenes Buch ist, dennoch nicht überragend.
Die weiteren Teile ,,Schweige still, süßer Mund" und ,,Sei lieb und büße" werde ich dennoch lesen.

Bewertung: ✮✭✭/✭✭✭✭✭  (3 von 5 Sternen)





1 Kommentar

  1. Mir haben alle drei Bücher richtig gut von der Reihe gefallen und ich fand sie auch richtig spannend, aber vielleicht lag es auch daran, dass ich noch kleiner war und damals dann schneller von der Story gefesselt wurde. Ehrlich gesagt kann ich mich kaum noch an die Geschichte erinnern 🙈

    AntwortenLöschen